Donnerstag, 22. September 2016

Alt bewährte Schnittmuster!

Mareen von Cinderella Zwergenmode war einer meiner ersten Jerseyschnitte und ich hab den Schnitt sowohl als Tshirt, als auch als Kleid rauf und runter genäht! Als die liebe Nette von Regenbogenbuntes mir eine Auswahl ihrer neuen Stoffserie Lisette geschickt hat (danke nochmal!), hab ich eine Stunde damit verbracht, meine alten Schnitte durchzuschauen und als ich bei M wie Mareen angelangt war, ist es dann recht rasch gegangen. Zuschnitt, nähen, Fotos, voilà, fertig ist ein hübsches Kleiderl für meine MINI.

Bei den Raglannähten habe ich neongelbe Paspeln mitgefasst und in der Taille einen Gürtel gesetzt (damit er nicht verloren geht, nähe ich solche Gürtel immer am RT mittig fest).

Die Serie "Lisette" mit den grafischen Drucken wird über Alles-für-Selbermacher zu kaufen sein in verschiedenen Farben und je drei Mustern pro Farbe. Ich hatte mich zum Probenähen für die grauen entschieden und bin sehr zufrieden mit meiner Wahl. Die Stoffe fühlen sich seidig an und sind toll zu verarbeiten gewesen.

Aber nun endlich zu den Bildern!





Genießt den Tag,
Eure Andrea

Stoffe: Jersey Lisette in grau, zur Verfügung gestellt von Alles-für-Selbermacher und Regenbogenbuntes
Schnitt: Kleid Mareen von CZM

Sonntag, 11. September 2016

Basic Strickmantel... one again...

Den Basic Strickmantel (Schnitt ki-ba-doo) habe ich ja unlängst erst für die MINI genäht aus dem wunderbaren Doubleface Strick von Alles für Selbermacher! Die MIDI hat nun auch endlich einen bekommen, ähnlich, aber nicht gleich :) Dazu gab es auch noch Beanies (Schnitt von ki-ba-doo).

Wieder habe ich ohne die im Schnitt vorgesehenen Taschen bzw. die Unterteilung genäht und ohne Kapuze, in mittlerer Länge ist dieser Strickmantel ein wunderbarer Herbstbegleiter, vor allem, wenn die Morgen schon recht kühl sind. Und ich mag den Look einfach total gern und werden mir auch noch eine nähen, hab ich vorhin beschlossen! Den Beanie Schnitt gibt´s ganz neu bei ki-ba-doo und der Schnitt ist sowohl für gedoppelte Beanies, als auch für die einfache Version, so hab ich die Beanies genäht. Ich sag euch, das Zuschneiden dauert länger als das Nähen :)





Die erste Schulwoche war übrigens im Flug vorbei, unglaublich, die Zeit vergeht so rasch...

Genießt den Sonntag noch,
Eure Andrea

Freitag, 19. August 2016

Neela und MaNeela

Normalerweise steh ich ja so gar nicht auf Partnerlook, aber als die Bomberjacke der MINI fertig war, wusste ich sofort, dass ich auch genau so eine haben will! Von dem dünnen Jackenstoff (vor ewigen Zeiten bei Bonny Bee gekauft) hatte ich auch noch genug und auch von dem supercoolen Doubleface Stepper (eine Seite grau eine Seite türkis bzw. pink und kiwi).

Die aufgesetzten Taschen auf den Ärmeln und den Innenbeleg hab ich mir selbst dazu gebastelt, mal schauen, wie die Endversion des Ebooks dann aussieht, im Laufe des Probenähens ändert sich ja immer noch einiges, weil Ideen miteinfließen. Aber es ist keine Hexerei, eigentlich ist es ja nur ein Rechteck in gewünschter Größe, dann einen Schnitt setzen, den RV einnähen und danach oben und unten noch einen Streifen annähen, alles von rechts absteppen, die NZ einklappen und aufnähen, fertig. Wer es gefüttert haben möchte, kann das ganze natürlich verstürzen.


Der Schnitt erscheint bald und Claudia aka Frau Liebstes hat auch eine Hammer Version aus Sweat genäht. Also nicht nur aus festen Stoffen kann dieser Blouson genäht werden.

Ich wollte so eine richtige Retroversion, denn ich kann mich noch gut an meine Jugend erinnern, wo die armygrünen Bomberjacken innen so richtig heftig orange geleuchtet haben. Den Gedanken habe ich aufgegriffen.

Die Paspeltaschen sind dank Claudias Anleitung auch keine Hexerei, einfach Schritt für Schritt abarbeiten und vor dem Starten, die Anleitung einmal komplett durchlesen, das kann ich jedem empfehlen :)

Hier nun die Bilderflut!


















 So viele Bilder habe ich schon ewig nicht gepostet, aber man soll ja alle Details schön sehen ♥

Schönes Wochenende ihr Lieben,
Eure Andrea

Schnitt Neela und MaNeela von ki-ba-doo