Posts mit dem Label DIY werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label DIY werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 20. März 2016

Zimmerneugestaltung!

Das Zimmer der MINI war eigentlich das erste Zimmer, dass nach dem Umzug damals fertig war. Unlängst sind wir dann auf Pinterest, what else? *gg*, auf diese entzückenden Holzhausrahmen gestoßen und waren sofort Feuer und Flamme. Beim Planen sind uns dann so viele weitere Ideen gekommen, dass doch einiges anders bzw. umgestellt wurde. Das Bett stand davor quer, ein gutes Stück vom Balkon weggerückt und es hingen Trofast Regale, das war auch toll, aber so gefällt es uns allen doch noch ein Stück besser!

Also auf zum Bauhaus, Ikea und voila die eine Seite mit den Billys und einem unserer liebsten Ikea Hacks, den Küchen Häggeby Türen an die Billy Bücherregale, war fix fertig. Diesmal haben wir allerdings nur die 40x80 cm Türen genommen, so ist oben ein Fach offen, möchte man die Billys ganz geschlossen haben, so wie wir es beim Essbereich und im Wohnkeller gemacht haben, dann muss man die 40x100 cm Häggeby Türen verwenden. Für das Anbringen der Scharniere muss man sich eine Schablone basteln und dann die Löcher vorbohren. Über die Billys haben wir auch wieder ein eingelassenes Holzbrett gelegt, ich finde so eine einheitliche Fläche über Kommoden immer besonders stimmig.

Das Holzhaus an sich, besteht ja nur aus Vierkanthölzern, es gibt dazu einige Anleitungen, und so stand das Ding dann auch recht zügig. Das Marquee M hat mein Mann übrigens auch selbst gebastelt, darauf bin ich besonders stolz ♥



 
 
 Ein Wolkenregal, gebaut aus einer Ribba Bilderleiste von Ikea und einer zu einer Wolke zugeschnittenen MDF Platte, die dran geschraubt wird, gab es dann auch noch für das Püppi1

Die Leseecke im anderen Teil des Zimmers, blieb unverändert, die ist perfekt so wie sie ist ♥
Habt noch einen schönen Sonntag!
Eure Andrea

Donnerstag, 10. September 2015

Baby, Baby, Baby

In meinem Umfeld sind grad einige Babies auf die Welt gekommen und da ich dann gern Selbstgenähtes schenke, sind auch einige Sachen entstanden, die ich euch gerne zeigen möchte. Auf Instagram haben einige von euch ja bestimmt schon das eine oder andere erspäht!

Anfangen möchte ich mit dem Overall Tommi von Farbenmix ♥ Ein Traumteilchen für das Babymäderl meiner BFF, wie praktisch, dass meine alte Zapfpuppe auch Größe 62/68 trägt :) Der Sweat ist von Swafing und der Jersey innen von Michas Stoffecke!

Dann hab ich noch 2 kuschlige Babydecken genäht, einlagig, denn der Sweat ist auf der Rückseite so super flauschig und ich denke, es wird mit einer Jerseylage rückwärts dann auch einfach zu schwer. Eingefasst habe ich beide Decken mit dem fertigen Jerseyschrägband von Alles-für-Selbermacher! Dazu passend gab´s für einen Babybuben auch ein passendes Hoserl, Schnitt Zwergenverpackung 2 von Farbenmix.


Bei so vielen Babies rundherum, find ich´s immer wieder so schade, dass ich erst 2010 mit dem Nähen begonnen hab, da war die MINI schon fast 2...






Genießt den Tag,
Eure Andrea

Donnerstag, 30. April 2015

Holzclipboard DIY

Pinterest und seine abertausenden Ideen und Anregungen sind mein Untergang... unlängst bin ich über diesen Post hier gestolpert und habe mich am nächsten Tag ans Werk gemacht.

Mein Mann war wieder so nett und hat die große Leimholzplatte in 4 gleiche Teile geschnitten und die Ecken abgerundet. Danach habe ich Palisander Lasur aufgetragen. Nach dem Trocknen, habe ich mit feinem Schleifpapier das Holz bearbeitet um den used Look zu erhalten. Danach hab ich noch Behandla von Ikea eingerieben. Zum Schluß dann noch die Clips angenagelt und fertig sind die schönen Fotohalter.

Jetzt muss ich nur noch überlegen wohin ich sie hänge und vor allem WELCHE Bilder ich verwende und damit RUMS ich schnell noch mit heute!

 

Habt morgen einen schönen Feiertag!
Eure Andrea

Montag, 20. April 2015

DIY mit Paletten

Pinterest ist voll mit Inspirationen, Ideen, Anregungen, meine Boards quellen über, aber ich hab zumindest schon 2 Pins auch für unser kleines Draussenreich gestalten können :)

Das erste ist eine Kräuterpalette, für die haben wir an der Front 2 Bretter entfernt und sie als Boden verwendet, die nun entstandenen Behälter habe ich mit wasserdurchlässigem Vlies ausgelegt und dann mit Anzucht/Kräutererde und den Kräutern befüllt. Und natürlich ist die Palette vorher grob abgeschliffen worden und mit 2in1 Klarlack versehen worden!


Das 2. Projekt ist eine kleine Bar für die Terasse. Freitags spazierten wir durch unsere Nachbarschaft, als ich 3 Paletten entdecke bei einer Baustelle, kurz nett nachgefragt, was denn mit denen passiert und schwupps hatte ich sie schon geschenkt bekommen, YEAH! Also habe ich zwei davon abgeschliffen, schwarz gelackt, aneinander geschraubt und oben auf eine gelackte Naturholzplatte aufgesetzt und fertig ist die Outdoor Ablagefläche, herrlich einfach oder?!


Die Palette, die noch über ist, werde ich wohl auch mit Pflanzen bestücken...

Startet gut in die neue Woche!
Eure Andrea

Mittwoch, 18. Juni 2014

Aus Kleid mach Rock und Top

Letzten Sommer hab ich mir von einem Lieblingskaufkleid den Schnitt abgenommen und mir aus dem KombiSakuraJersey das Kleid nachgenäht. Obenrum saß es auch wunderbar, aber mit dem Rockteil war ich immer ein wenig unzufrieden und bevor der Hammerstoff im Schrankeck verschimmelt, habe ich beherzt zur Schere gegriffen und das Kleid in 2 Teile geschnitten.
Beim Rockteil die Kellerfalte aufgetrennt, oben ein limefarbenes Bündchen mit Bindeband drangemacht und fertig (Bild 1 links der neue Rock, rechts das Kleid aus dem er und das Top enstanden sind)

Beim Oberteil waren die Möglichkeiten extrem begrenzt und da ich mit der Passform eigentlich zufrieden war, habe ich einfach den letzten Streifen Sakura Hauptstoff (2. Bild) drangenäht, jetzt siehts aus wie eine Frau Luise :) und sitzt doch klasse oder?!


 


Habt ein tolles langes Wochenende, bei uns ist morgen schon wieder Feiertag und Freitag Fenstertag und dann die letzte Schulwoche vor den 9wöchigen Sommerferien (jaja am Stück, dafür gibt´s bei uns keine Herbst und Pfingstferien, da sind immer nur 2 Tage frei...)


Macht es gut und bleibt gesund, das ist das ALLERwichtigste!
Eure Andrea

Montag, 20. Januar 2014

Papa baut mir eine Küche

Die MINI hat sich sehnlichst eine weiße Holzküche gewünscht, nachdem sie einen Katalog durchgeblättert hat, wo eine ganz wunderschöne Kinderküche abgebildet war. Und was macht der beste Papa der Welt?! Er sucht Holz zusammen,alles aus MDF Platten und sogar ein Teil unseres alten Esstisches wurde verwendet, dann sägt, formt, schleift, lackiert, bohrt er und was weiß ich noch alles und lässt so eine einzigartige Kinderküche für die MINI entstehen.

Mit vielen Details, wie zb. der Armatur: bestehend aus lauter Kupferrohrteilen, die einfach mit Silberlack besprüht wurden für den Chrom Flair, ein Ceranfeld aus Kreidefolie dh. je nach Topfgröße kann es verändert werden *ggg*, ein Küchentuchhalter, 2 kleine Laden mit wundervollen Keramikknöpfen von Butlers, ein Backrohr verschönert mit Washitapeleisten und wunderschön geschwungenen Aufsätzen bzw. Abschlüssen, alles selbst entworfen.
 Ich bin schon sehr stolz auf meinen Süßen und ihm macht das richtig Spaß und das ist ja das Allerbeste daran. Auf Instagram und Facebook gab es ja immer schon mal kleine Einblicke über die Fortschritte, nun aber die Bilder:


Der Anfang:

Erste Begutachtung der MINI, noch ohne Kochfeld und Waschbecken, dafür aber schon mal mit Einkaufsliste...
Und dann endlich ist sie fertig, na gut mein Mann hätte noch Wochen an Details feilen können, aber da war die Ungeduld der Kleinen (berechtigterweise) schon zu groß und so wurde die Küche zum Spielen freigegeben:








Ach ich wünschte, ich hätte auch so eine gehabt, aber dann hab ich jetzt ja einen guten Grund öfters mal mit der MINI zu spielen :)
Eure Andrea

Donnerstag, 9. Januar 2014

RUMS mit neuer Wandfarbe

Neue Farbe bringt immer ein wenig Schwung mit sich und so habe ich ebenfalls in den Weihnachtsferien unsere Eingangswand ins Badezimmer neu gestrichen; sie war ursprünglich sandfarben mit Mohnblumen Wandtattoos, doch die Jahre haben ihnen einiges abverlangt und immer weniger von den Tattoos waren auf der Wand und ich bin jedesmal seufzend ins Bad gegangen, aber DANN, wenn ich mal Lust habe, gibts für mich kein Halten mehr, Farbtopf, abgeklebt und die Wand türkis gestrichen, ein paar Bilderchen drangehängt und ich war zufrieden... Muss ja nicht immer mega spektakulär sein, um eine Verbesserung zu haben *zwinker* Und ja die Türe ist der Knaller oder? Ich weiß nicht genau wie alt sie ist, aber seeehr alt und ich liebe sie heiß!





Und auch eine Zwischenfensterwand im Wohnzimmer hat einen neuen Anstrich erhalten, nämlich dunkle Beere, ihr wisst ja, lila oder blau gut einzufangen mit der Kamera ist immer schwierig, aber ich denke, man bekommt einen Eindruck *gg* Nachdem ich dann auch entweihnachtet hatte, haben wir noch ein wenig umgestellt und ich hab mir endlich eine kleine Leseecke eingerichtet, aber da hat sichs doch glatt ein paar Minuten nach den Fotos schon jemand anderer bequem gemacht :)




Eigentlich würde ich gern vieles umgestalten wie zb. unseren alter Parkettboden, der ist zwar toll und wurde im Jahr 2006 komplett geschliffen und neu eingelassen, aber mittlerweile brichts an vielen Stellen auf, einerseits gut, weil ich mir echt null Gedanken über den Boden machen musste bezüglich Dreirad, Roller und sonstigem in der Wohnung, andererseits sind die Kinder jetzt schon älter und ich hätt so gern einen weiß gelackten Boden, aber das ist bei der Fläche ein Großprojekt... na mal schauen, was das neue Jahr so bringt...

Damit RUMS ich heute hier in der Runde, und womit seid Ihr heute dabei?
Eure Andrea

Donnerstag, 2. Januar 2014

Prosit Neujahr bei RUMS

 PROSIT Neujahr Ihr Lieben, seid Ihr gut rübergerutscht ins 14er Jahr? War nicht erst Millenium???? Wir hatten schöne Weihnachtsfeiertage mit der Familie, von den leidigen, jährlichen MDinfekten ums Jahresende brauch ich hier wohl nix erzählen....

Heute RUMSt es ja wieder und nachdem ich diesen Post hier gesehen hatte, war es um mich geschehen, also rasch die DIY Sets samt Spezialbohrer bestellt und gewerkt!!!

Die erste, sozusagen Probeetagere, hab ich aus Ikea Teesets gezaubert, leicht versetzt die Teller und oben eine Tasse. Für die zweite, habe ich mir tolles Greengate Geschirr bestellt und wenn man sich an die Anleitung hält, dann geht da auch nix kaputt und man hat wunderschöne Einzelstücke bei sich stehen. Ob für Nähzeugs, Antipasti, Tee und Kekse, es findet sich immer ein Anlass, um die tollen Stücke auf dem Tisch zu präsentieren. Und beim ersten RUMS des neuen Jahres kann man dann auch herrlich damit antreten!










Habt ein tolles neues Jahr, Willkommen 2014!
Eure Andrea