Posts mit dem Label Gastpost werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Gastpost werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 6. Februar 2015

Elternzeit-Blog-Vertretung für Lillesol & Pelle


Die liebe Julia von Lillesol & Pelle hat mich vor Weihnachten gefragt, ob ich gerne einen Gastpost für ihren Blog schreiben möchte, quasi als Elternzeit-Blog-Vertretung, denn ein neues Mitglied hat sich zu den 4 gesellt ♥ Auch hier nochmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH liebe Julia zum dritten Mäderl ♥ Als 3fach Mädchenmama weiß ich, dass so viele Weibsen auf einem Haufen für den Herren des Hauses eine ganz schöne Herausforderung sein können, deshalb an dieser Stelle auch mal ein großes Lob an euch Väter, egal ob von Söhnen oder Mädls natürlich *ggg*

Nun aber zurück zum Eigentlichen, dem Gastpost. Julia hat uns freigestellt, worüber wir schreiben wollen, aber ich fand es naheliegend einen ihrer zahlreichen Schnitte zu präsentieren und da ich diesen Basic No 29 Raglanshirt von ihr noch nie genäht hatte, war es nun an der Zeit. Ich darf mich ja glücklich schätzen, weil ich bei Julias Probenähteam mit dabei bin, aber in letzter Zeit durch den Umzug, habe ich mich da echt rar gemacht und so eben auch diesen Schnitt mehr oder weniger versäumt.

Die MINI, die im Moment echt wächst wie´s Unkraut, braucht(e) dringend neue Pyjis. Einen Rest vom Einhornjersey hatte ich auch noch und so hab ich mich frisch ans Werk gemacht. Der Raglanschnitt ist echt super und ich muss gestehen, ich hab eine große Schwäche für Raglan, ich find das wirkt einfach immer lässig! Dazu gab es eine Legging mit XXXXXL Bündchen,weil ich gerne hätte, dass die Hose mindestens 1 Jahr passt, ebenso habe ich an den Ärmelsäumen ein wenig mehr als nötig zugegeben, aber es wäre mir bei den Stoffen echt schade, wenn sie nur kurz als Pyjama getragen werden könnten, ihr versteht das sicher :)

Nun zeig ich euch aber endlich die Bilder von meinem MINIflauschi ♥

Samstag, 14. Dezember 2013

Lila-Lotta Adventskalender 14. Türchen

Anfang November erreichte mich Sandras Mail mit der Frage, ob ich Lust und Zeit hätte, bei ihrem Adventskalender mitzumachen. Jeden Tag ein anderer Blogger, eine andere DIY Idee, etwas Genähtes, was Gemaltes, Gebasteltes, ein Rezept, was auch immer. Natürlich wollte ich da mit dabei sein und schon bald nachdem ich ihr die Antwortmail geschrieben hatte, erinnerte ich mich an ein Projekt, dass mein Mann und ich eigentlich schon letztes Jahr zu Weihnachten verwirklichen wollten. Ein Weihnachts"baum" im Zuckerstangen Look und ein großes hölzernes X.

Und wenn es um DIY Projekte geht, ist mein Süßer immer bereit zu helfen, also machten wir uns ans Werk und natürlich habe ich die einzelnen Schritte für Euch festgehalten:
  1.  Das benötigt ihr: dünne Pressspanplatte(n), Lacke in gewünschter Farbe, Lineal, Stift, Säge, Glitter oder sonstige Deko, Gummiband
  2. Für den Baum habe ich Postkarten aufgelegt um die Größe zu bestimmen und dann einfach den Mittelpunkt ermittelt und von den unteren Kanten ein Dreieck gezeichnet
  3. Für das X habe ich folgende Maße verwendet: 50 cm Höhe, 40 cm Breite, 12 cm breit ist ein Fuß vom X, dann die Linien miteinander verbinden (ich denke das Bild ist selbsterklärend)
  4. Das X und den Baum (das Dreieck) mit einer Säge ausschneiden (mein Mann hat so eine kleine, wendige Stichsäge), bei Bedarf die Kanten mit Schleifpapier glätten
  5. Die ausgeschnittenen Teile zum Lackieren bereiten, ich lege sie gerne so auf die Dosen, dann kann man auch die Ränder gut bemalen
  6. Einmal grundieren, trocknen lassen und für die gewünschte Farbintensität mehrmals übermalen und dann trocknen lassen
  7. Für den Baum im Zuckerstangenlook Malerkrepp schräg aufkleben, bei uns war der Abstand 3 cm, die obere Spitze habe ich freigelassen, da kam dann goldener Glitter drauf. 
  8. Die 3 cm breiten Streifen mit roter Farbe bemalen, alles gut trocknen lassen
  9. Die Spitze mit Klarlack bepinseln/besprühen und bei Gefallen Glitterstaub auftragen
  10. ebenso beim X, dann alles nochmal gut durchtrocknen lassen und entweder mit Klarlack finalisieren oder mit feinem Schleifpapier nochmal über alles drübergehen, um einen Vintage/Used Look zu bekommen (Vorsichtig bei den roten Streifen, sonst ist der Baum dann nur rot...). Beim Baum habe ich dann noch einen Gummifaden gespannt und mit weißen Reissnägeln befestigt und so halten die schönen Weihnachtskarten optimal und können leicht ausgetauscht werden.
 
 

Und dann bitte einfach dran erfreuen!!! Da unser Christbaum seit letztem Jahr weiß ist (ja ein Kunststoffbaum, mag man oder eben nicht *ggg*), und wir einiges an witzigem, buntem, ungewöhnlichem Baumschmuck gekauft haben dafür, sind eben viele Farben und Formen vertreten, wer sagt denn, dass Weihnachten nicht auch bunt und kitschig sein darf! Witzigen Baumschmuck gibt es zb. bei Butle*rs

 


Liebe Sandra, Lila-Lotta, vielen Dank, dass ich mit dabei sein durfte, es hat mir/uns eine Menge Spaß gemacht und die Kinder fanden die Weihnachtsdeko für die Fotos im November auch seeeehr cool und hätte es am Liebsten gleich so belassen! ♥

Ich hoffe, mein Adventstürchen hat Euch Freude bereitet und vielleicht bastelt der eine oder andere ja auch etwas davon nach!

Eure Andrea

Mittwoch, 18. Juli 2012

Frollein Pfau feiert Geburtstag!

Das liebe Frollein Pfau (schaut unbedingt auch bei ihr vorbei, Verlooosung!) feiert seinen ersten Bloggeburtstag und ich wurde von ihr gefragt, ob ich nicht Lust hätte, einen Gastpost zu verfassen!
Selbstverständlich habe ich Lust und vor allem habe ich mich sehr gefreut, dass sie mich dazu eingeladen hat!

"Aber was schreibt man denn bei einem Gastpost?????" schoss mir als nächster Gedanke durch den Kopf, gefolgt von leichter Panik, aufgrund der spontanen Zusage.
Nach längerem Nachdenken und ein paar Denkanstössen der Gastgeberin, habe ich mich für Gastgeschenke auf Kindergeburtstagen entschieden, so etwas braucht man ja wirklich oft, vor allem bei 3 Kindern und diversen Einladungen!


Selbstgemachte Kleinigkeiten zu verschenken, macht mir außerdem immer wieder Freude und für die Kindergeburtstage im nahenden Herbst (die Mini und die Midi feiern ja im Oktober ihre Geburtstage), hab ich aus diesem Grund schon ein wenig vorgearbeitet für meine Mitbringsllade.

Entstanden sind Spangen, Lederarmbänder und Jerseyansteckblumen nach verschiedenen Inspirationen hier in den Weiten des www! Die eingeladenen Kinder können sich dann einfach aus einem Korb ein Geschenk nach Gefallen wählen und ich hoffe, ihnen damit eine kleine Freude gemacht zu haben.








Liebes Frollein Pfau!

Ich wünsche Dir eine wundervolle Bloggeburtstagswoche!
Man soll die Feste ja feiern, wie sie fallen, gell?!
Ich kann mich noch sehr gut an unsere ersten Mails erinnern und die daraus entstandene (wenn auch im Moment nur virtuelle) Freundschaft! Immer wieder verfolge ich mit großem Interesse Deine Bildergeschichten, Deine kleinen Anekdoten aus Köln, Deine genähten Unikate, ach einfach jedes Post *ggg*
Ich mag Dich und Deinen Blog seeehr gerne, mach weiter so und bleib Dir treu!
Und jetzt "Hoch die Tassen!" 

Alles Liebe,
Deine Andrea aka kreativkäfer