Posts mit dem Label Kleid werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kleid werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 22. September 2016

Alt bewährte Schnittmuster!

Mareen von Cinderella Zwergenmode war einer meiner ersten Jerseyschnitte und ich hab den Schnitt sowohl als Tshirt, als auch als Kleid rauf und runter genäht! Als die liebe Nette von Regenbogenbuntes mir eine Auswahl ihrer neuen Stoffserie Lisette geschickt hat (danke nochmal!), hab ich eine Stunde damit verbracht, meine alten Schnitte durchzuschauen und als ich bei M wie Mareen angelangt war, ist es dann recht rasch gegangen. Zuschnitt, nähen, Fotos, voilà, fertig ist ein hübsches Kleiderl für meine MINI.

Bei den Raglannähten habe ich neongelbe Paspeln mitgefasst und in der Taille einen Gürtel gesetzt (damit er nicht verloren geht, nähe ich solche Gürtel immer am RT mittig fest).

Die Serie "Lisette" mit den grafischen Drucken wird über Alles-für-Selbermacher zu kaufen sein in verschiedenen Farben und je drei Mustern pro Farbe. Ich hatte mich zum Probenähen für die grauen entschieden und bin sehr zufrieden mit meiner Wahl. Die Stoffe fühlen sich seidig an und sind toll zu verarbeiten gewesen.

Aber nun endlich zu den Bildern!





Genießt den Tag,
Eure Andrea

Stoffe: Jersey Lisette in grau, zur Verfügung gestellt von Alles-für-Selbermacher und Regenbogenbuntes
Schnitt: Kleid Mareen von CZM

Dienstag, 19. Juli 2016

Sveja als Kleid

Den Schnitt SVEJA von ki-ba-doo nähe ich seit Jahren, er zählt zu meinen Lieblingsschnitten. Wie schon so oft, habe ich komplett mit aussenliegenden Ovinähten, die ich dann noch von rechts absteppe, genäht. Und ich habe den Shirtschnitt verlängert auf Knielänge!

Der süße Jersey ist von Kluntjebunt über Lillestoff und es ist sich haarscharf ausgegangen, nun ist leider alles verbraucht! Weitere Svejas von mir könnt ihr hier, hier und auch hier ansehen ♥ ich sag ja, ich mag den Schnitt!








Habt einen schönen Dienstag!
Eure Andrea

Dienstag, 28. Juni 2016

Tuva Kombi ♥

Das neue Ebook TUVA Jerseykleid + Top + Panty von ki-ba-doo ist ein richtiger Sommerhit! Für die MIDI habe ich die Toplänge genäht, dazu die Panty in knallgelb, das fetzt und sieht schon nach Sommer aus, der ja jetzt nach der Regnerei endlich mal bleibt!

Die Kleidlänge sieht auch klasse aus und ihr könnt einige Designbeispiele wie gewohnt im dafür angelegten Album auf der ki-ba-doo Facebook Seite ansehen.

Der Stoff ist von Hamburger Liebe, big pineapple love hier!







Das Ebook erscheint am 1.7.2016 bei ki-ba-doo ♥ Perfekt zum Ferienstart!


Eure Andrea

Ebook TUVA Top/Kleid in Wickeloptik mit Panty von ki-ba-doo

Montag, 13. Juni 2016

Sommerkleid

Ich liebe diese Art von Kleidern: Oberteil aus Jersey und das Rockteil aus Webware. Und sie sind wirklich ganz einfach gemacht. Für das Oberteil habe ich den Basic Tank Top Schnitt von ki-ba-doo verwendet und um eine Handbreit gekürzt, daran ein Bündchen gesetzt (einfach nicht gedoppelt) und dann das Rockteil aus Webware und zwar 50 cm Länge (je nachdem wie lange eure Mädls ihr Kleid mögen) und die volle Stoffbreite, eingekräuselt auf das Oberteil und fertig ist das Sommerkleiderl! Herrlich! Es kann so einfach sein ♥

Vorgenommen habe ich mir, für jedes meiner Mädls 2 zu nähen, also 1/6 ist schon fertig :)





Schönen Montag,
Eure Andrea

Montag, 30. Mai 2016

Strandkleid ♥

Oh war das ein feines langes Wochenende! Viel Sonnenschein, ein wenig Regen, und viel im Garten... da kam das neue Strandkleid, Schnitt Basic Strandkleid von ki-ba-doo, gerade recht!

Aus dem wunderschönen Frottee (gehortet *ggg*) von Hamburger Liebe ♥

Das liebe ich an den warmen Tagen, einfach in ein Kleiderl schlüpfen und man ist angezogen, nicht immer dieses ganze Tratra im Winter mit tausend Schichten, ein Kleidungsstück und gut ist´s...




Startet gut in die neue Woche!
Eure Andrea

Donnerstag, 28. April 2016

Meine erste Frau Fannie bei RUMS

Ich bin ein Lemming! Ja das beschreibt es wohl am allerallerallerbesten! Gleich nach dem
Frau Fannie Post bei der lieben Prülla , hab ich mir den Schnitt gekauft und nun hab ich auch endlich eine Frau Fannie von Schnittreif.


Und damit kann ich heute endlich mal wieder mitRUMSen! Genäht in Größe S, weiß ich für die nächste, dass ich mir beim Rockteil ein wenig was wegnehme seitlich ab der Rockteilobernaht, nur ein bißl was, aber ich mag es dort lieber anliegend, sonst bin ich aber sehr zufrieden und mag das Outfit total gern. Meine liebe Nachbarin, hat mir unlängst weißen Flieder über den Zaun gereicht, der durfte gleich mit aufs Bild.

Aus dem Flamé, habe ich mir einen schnellen Loop dazu genäht und der blaue Stricksweat in Überbreite gibt echt viel her, fällt toll und spürt sich gewohnt toll an, eben NOSH Qualität, da gibt´s echt nix zu mäkeln! Vielleicht ist das schon das Outfit für die Erstkommunion diesen Sonntag?! Allerdings bei der momentanen Wetterlage, mit Strumpfhose und Wintermantel darüber...





Die Stoffe wurden mir von NOSH Organics zur Verfügung gestellt: Stricksweat blau meliert in Überbreite Loopback Sweatshirting navy und den Nuoli Soft Gray Flamé. Die Stoffe bekommt ihr nach Erscheinen wie gewohnt bei Catrin im Stoffbüro!

 Eure Andrea


Montag, 25. April 2016

"Mama, das sieht ja aus wie gekauft"

Meinte meine Tochter, als ich ihr ihre neue Jeanstunika zeigte während des Probenähens für Claudis Frau Liebstes ki-ba-doo neuen Schnitt Calla Hemdbluse mit Polo Verschluss (in 2 Längen). Was für ein schönes Kompliment ♥

Ich habe mich für die lange Version entschieden und auch noch einen schmalen Gürtel dazu genäht, in den ich an den Enden kleine Bommel miteingenäht habe (mal schauen, wie lange die halten *ggg*). Der Stoff ist ein leicht dehnbarer Denim aus meinem Fundus, der einfach perfekt für dieses Projekt war! Ich liebe ja Jeanshemden/blusen/kleider in allen Varianten und hätte ich mir nicht 2 Wochen vor dem Start des Probenähens 2 Jeanskleider gekauft, hätte ich mir glatt auch noch eines genäht! Bei den Riegeln für die Ärmel bin ich wie folgt vorgegangen um das Wenden so einfach wie möglich zu machen. Ich habe das Dreieck und 2 cm der Seitennaht rechts auf rechts genäht, danach gewendet und die restliche NZ der Seitennaht eingeschlagen und das ganze von rechts abgesteppt. Wenn man nämlich alles zuerst näht und dann erst wendet... man bricht sich die Finger und es soll ja Spaß machen und einfach gehen :) Weiters habe ich alle Nähte von rechts nochmal abgesteppt, die Seitennaht natürlich nur bis zum Ärmelansatz, ich mag diesen Look bei Jeansstoffen besonders gerne.

Ich hab nur den inneren Steg aus einem anderen Stoff gemacht, sonst wollte ich einen komplett einheitlichen Look und bin echt immer noch begeistert!

Und es sind wieder so tolle, unterschiedliche Modelle entstanden, auf Claudias Facebook Seite ki-ba-doo könnt ihr auch die Beispiele in dem dafür angelegten Album ansehen!



 




Ab morgen sollte das Ebook online sein!
Habt einen schönen Tag!
Eure Andrea

Donnerstag, 11. Februar 2016

Pastell Liebe ♥

Diese Traumstöffchen von NOSH Organics wurden mir glücklicherweise wieder zur Verfügung gestellt und ich habe diesmal lange überlegt, was ich daraus nähen könnte.. letztendlich habe ich mich für ein fake Wickelkleid aus einer älteren Ottobre mit passendem (Wende)Bolero von Lillesol und Pelle entschieden! Dem Kleid habe ich zwischen Ober- und Rockteil einen Bündchenstreifen verpasst, so wächst es lange mit! Den Bolero Schnitt von Julia kann ich übrigens guten Gewissens empfehlen, er näht sich recht zügig und unkompliziert und ist einfach ein tolles Basic Teil!

Die Stoffqualität verzückt und begeistert mich jedes Mal, die neue Kollektion bekommt ihr natürlich auch wie gewohnt über das Stoffbüro bei Catrin

Die Kombi ist sowohl schultauglich, als auch bei besonderen Anlässen tragbar, meine Mädl putzen sich ja gerne raus, ausserdem passt der Bolero auch so toll mit einem einfärbigen Tshirt zu einer Skinny Jeans. Das Kleid ist in Kombi mit dem Bolero wunderbar ganzjahrestauglich (ja meine Kinder ziehen auch im Winter gerne Kleider an *gg*).

Nun aber zu den Bildern...







Genießt den Tag!
Eure Andrea

Jersey SULKA Powder NOSH Organic
Jersey MINISTRIPE Mint Green/Vanilla NOSH Organics

Donnerstag, 7. Januar 2016

Prosit Neujahr ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr hattet so entspannte Weihnachtsferien wie wir! Wir waren oft Eislaufen, haben viel gespielt, lang geschlafen und auch ein wenig geübt für die kommenden Schularbeiten der Mädls, aber das wollten sie heuer sogar freiwillig jeden Tag, YEAH *ggg*

Und am letzten Ferientag, also gestern, habe ich endlich mein Nähzimmer wieder einmal aufgeräumt und die Schnitte in die passenden Ordner gesteckt, dabei ist mir NIKA von Farbenmix in die Hände gefallen, den hatte ich gleich bestellt, aber noch nicht genäht. Nach kurzer Rücksprache mit der MIDI habe ich dann den grauen Alpenfleece angeschnitten, dazu highpinkfarbene Bündchen und den Innenrock aus unifarbenem Jersey.

Fertig ist ein kuschlig warmes, bequemes Winterkleid.. das Alpenfleece ist sooo kuschlig, unglaublich und hält super warm! Denn hier in Wien ist es im Moment echt eisig!

Und so ist nicht nur ein Winterkleid enstanden, sondern auch ein Lotty Set für die Älteste aus dem schönen Graziela Sweat und für das Top schwarzer Slinky Jersey, dazu ein passender Loop und 2 Hauben für die Kleinen aus dem weichen Strickstoff ♥
In den Inspirationen von Farbenmix, waren unlängst auch wieder tolle Mixshirts zu sehen, das hat mich daran erinnert, wie gerne ich Mixshirts genäht habe in meinen Anfängen.. die Restekiste ist voll genug :)



 
 



 


Ich wünsche euch ein tolles, neues Jahr! Gesundheit, Liebe, Zeit für eure Familie und viel Glück! Und natürlich auch viel Nähzeit :)

Eure Andrea

Schnitt NIKA von Farbenmix und Fusselline
Stoff grauer Alpenfleece mit schwarzen Sternen, Bündchen pink

Schnitt Doppelshirt Lotty von ki-ba-doo
Sweat von Graziela

Schnitt Beanie, statt Bündchen ca 5 cm umgeschlagen
Strickstoff von Swafing